(10)

Lese die Pflegeprotokolle von Frédéric Valin und erinnere mich an meinen ersten Tag als Schülerin im Altenheim. Niemand hatte Zeit, mich einzuarbeiten. Vielleicht dachte man auch, es sei nicht notwendig, ich würde schon begreifen was zu tun ist, und es tun, sobald ich die Arbeit sehe. Jedenfalls schickte man mich in eines der Zimmer zu einer Bewohnerin, die bettlägerig war und gefüttert werden musste. Das ist Frau B. Tür zu. Da waren wir, die orientierungslose, sprach- und bewegungslose Dame und ich, die hilflose Schülerin. Also plapperte ich bemüht fröhlich (um mir selbst Mut zu machen) auf Frau B. ein, und führte den Löffel zu ihrem Mund, der geschlossen blieb. Mindestens eine volle Stunde lang. Dann erinnerte sich jemand an uns.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s