Die inszenierte Fotografie

Erzählerische Leere, Film-Stills, Puppen und die Bilder, die wir uns von der Wirklichkeit machen. Ein kurzer Film über die inszenierte Fotografie.

Advertisements

Hippolythe Bayard „Selbstportrait als Ertrunkener“

Der Finanzbeamte Hippolythe Bayard spielt mit seinem Portrait auf die Intrige im Wettstreit um die Vorherrschaft bei der Erfindung der Fotografie an, als dessen Opfer er sich empfindet.

Das Rennen gewann schließlich Daguerre und damit Frankreich.

 

Hippolyte Bayard "Selfportrait as a Drowned man" 1840

 

Jeff Wall

Für die Kunstgeschichte markiert „The destroyed Room“ von Jeff Wall den Übergang vom Text zum Bild. Die Kunst wurde wieder figürlich, realistisch und folgte einer erzählenden Struktur. Insofern wird Jeff Walls inszenierte Fotografie auch als Vorgänger und Wegbereiter für Cindy Shermans Kunst angesehen.

Jeff Wall - The destroyed Room