(16)

Dann kommt ein Gedicht daher mit einem unschuldigen Gesicht und verwebt alle Ahnung in Gewissheit.

Es gab eine Zeit da war noch alles gefangen im Ursprung. Dann verstrich Zeit. Dann strich sie aus. Legte mich in Falten zu der gebügelten Wäsche.