Ein Gedanke zu “(27)

  1. klasse!!
    der „…bogen“ und das „…streichen“ lassen mich an eine violine denken. und – seltsamerweise ist mir gerade (in diesem text) aufgefallen, dass das „Vergehen“ ganz schön doppeldeutig ist – da frag ich mich, warum sagt man zu einer straftat „vergehen“??
    na, jedenfalls schön gesagt, liebe mützenfalterin, was da wieder alles drin steckt!
    die kunst ist vermutlich, die besonderen (richtigen) momente wahrzunehmen, zu erkennen, was allerdings oftmals erst im nachhinein geschieht… sich bewusst sein in möglichst viele richtungen. (hilft vielleicht). liebe grüße!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s