26. Juni

Als die Sonne aufgeht, bin ich schon wach. Wieder einzuschlafen gelingt mir nicht.

In den Nachrichten fast ausschließlich Meldungen, die die Wohlstandsbürger angehen. Das einige Menschen jetzt nach dem Tönnies Skandal Schwierigkeiten haben, in den Urlaub zu fahren, ist mehrere Sendeminunten wert, über all die erkrankten Arbeiter in Quarantäne, oder gar über anstehende politische Konsequenzen kein Wort. Dass die ohnehin gerade für Frauen und Mütter knappen Renten eingefroren werden, wird in einem Nebensatz erwähnt.

13

An meinem 13. Geburtstag, den wir im Urlaub feierten, in diesem Restaurant, in das meine Mutter und meine Tante am allerliebsten einkehrten, gab es im Keller eine kleine Diskothek, die ich an diesem Abend besuchen durfte. Alle erwarteten, dass dieser Besuch das Highlight meiner Geburtstagsfeier sein würde. Und ich selbst erwartete das auch. Von mir.

Tatsächlich war die Rückfahrt in die Pension, chauffiert vom Restaurantbesitzer persönlich, der Höhepunkt. Weil ich hinten sitzen durfte. Ganz in der Nähe seiner zwei schönen, großen Hunde.