100 Worte. 100 TAge. Tag 12

„Vor den Ampeln warten Autokorsos wie gehäutete Erinnerungen.“

Ralf Burnicki „Lichtaspirin“

Immerhin bleiben wir stehen, immerhin sind wir einheitlich auf die Farben rot und grün geeicht, wir stehen und warten. Wir sind in diesem kleinem Kasten unseren Gedanken ausgesetzt, deshalb stellen wir das Radio an, lassen uns von den Stimmen berieseln. Berieselungsanlage Radioprogramm. Wir hören Musik und Nachrichten, die sich über unsere kleinen einfältigen Gedanken legen können. Nachrichten, die uns nicht enthalten. Musik, die nicht uns meint. Allein das ist erholsam. Wir wissen, dass etwas darunter liegt, unter dem Warten, der Berieselung, der Ablenkung durch Nachrichten. Aber bevor dieses Wissen uns erreicht, schaltet die Ampel auf grün und wir können weiterfahren.