Eine Stärke der Weichheit zu entwickeln

Überwachen und Strafen, statt hinsehen und unterstützen. Bei Hartz IV, bei Depressionen. Warum gelingt es uns nicht, den Wohlstand zu teilen, den Neid zu überwinden? Das Bekenntnis zu unserer Bedürftigkeit, der Angst, abgelehnt zu werden, entgegen zu setzen. Eine Stärke der Weichheit zu entwickeln? Aufzuhören zu fragen warum, hinzunehmen, sich einzulassen? Den Selbstdarstellern keine Bühne zu geben. Aufhören durchzuhalten, auszuhalten. Lieber auszubrechen. Aus uns selbst? Unserer Angst? Keine Lösungen anzubieten, aber Begleitung. Aufhören ein anderer sein zu wollen. Anfangen sich selbst zu entwickeln.

 

(23)

All die Lösungen, die offen auf dem Tisch liegen, und die unlösbare Frage, warum ich sie nicht anwenden kann.

Diese Unfähigkeit, etwas richtig gut zu machen. Immer nur ein bisschen gut. Gut, aber mit Defiziten. Oder einfach auf diese ganz spezielle, einzigartige Weise von „gut“ stolz sein? Oder nicht einmal das. Einfach „nur“ dazu stehen. Das ist meine Art. Das Beste, was ich zu geben habe.