Halbdunkel

Seltsam, wie alles im Halbdunkel verschwindet, sich nahezu auflöst in dieser sehr eigenen Mischung aus körperlichem und seelischen Schmerz, aus ich will nicht reden und keiner hört mir zu, aus ich will allein sein und ich bin so verlassen, aus keiner braucht mich und dafür bin ich nicht länger verantwortlich, aus Hoffnung und Angst.

Ein Gedanke zu “Halbdunkel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s