(2)

Vielleicht kann man es sich nicht aussuchen. Man ist versehrt, leidend, voller Zweifel, und darum ist man Künstler. Das Leben lässt sich weder heilen, noch reparieren, man kann es höchstens transzendieren, indem man Kunst daraus macht, indem man jemand wird, der geliebt wird. So einzigartig, stark und mutig wie Louise Bourgeois, wie die Duras, oder Ilse Aichinger.

Advertisements

6 Gedanken zu “(2)

  1. Versehrt und leidend sind viele, aber nicht unbedingt kreativ. Das kreative Tun ist eine Form von Resilienz, ist Kraft und Glück und kann, bis zu einem gewissen Grad, das Leiden regulieren, oder, wie Du schreibst, transzendieren. Ich glaube durchaus, dass sich dadurch auch „Leben heilen“ lässt.

    1. Ja, es sind einige Denkfehler in diesem Post, das sehe ich mittlerweile auch. Vielleicht hast du Recht und das Transzendieren und Formen, eine Form zu finden, mit der man bestenfalls sogar spielen kann, wie du in einem früheren Kommentar geschrieben hast, vielleicht ist das wirklich schon Heilung.

  2. Ich denke auch sehr über die Worte nach. Ich bin nicht Künstlerin, um mich oder das Weltleid zu heilen. Das geht schon allein deshalb nicht, weil Leid und Krankheit subjektiv empfunden werden. Ich nehme die Dinge wie sie kommen und treffe resultierend daraus Entscheidungen.
    Das sind die ersten Gedanken dazu. Für weitere muss ich länger nachdenken.

    1. Ich sehe mich selbst nicht als Künstlerin, aber ich glaube, dass jede ernsthafte Künstlerin die Welt ein Stück weit heilt, weil sie etwas sichtbar macht, weil sie Widerstand leistet, weil sie eine Energie zur Verfügung stellt, die trösten kann, oder wütend machen, oder beruhigen oder was auch immer. Verstehst du, was ich meine?

      1. Ja, du sprichst auf die Schöpferkraft an, die der Künstlerin / dem Künstler zugeschrieben wird. Jedes Werk sollte eine Reaktion beim Betrachter hervorrufen, bestenfalls zu Gedanken anregen oder gar all die Emotionen hervorrufen, von denen du sprichst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s