(15)

Die Zeit kurz bevor sie abstürzt in die Ewigkeit des einmal Gewesenen.

Ein ganzes Jahrzehnt trennt mich jetzt von meinen kleinen Kindern. Ist Zeit Trennung? Etwas, das sich zwischen die Ursprünglichkeit einer Mutter-Kind, aber auch einer Liebesbeziehung legen kann?

Der langsame Abbau von Lebendigkeit. Die schleichende Krankheit immer mehr Gewissheiten zu finden? Weniger Staunen. Sich beugen zu lassen, den Blick zum Boden gezwungen von der „Fracht der Erinnerung“ (Ales Steger)