Die kleine Frau spricht über Tiere

Von Tieren behauptet man, sagt die kleine Frau, sie hätten keine Scham. Das, und ihr fehlendes Wissen um den Tod, unterscheide sie von uns. In Wirklichkeit aber sind sie immun gegen die Zeit.

Erst muss man die Zeit als Macht über das eigene Leben akzeptieren, dann kann man Reihenfolgen, Listen mit Reihenfolgen, aufstellen und sich später schämen, dass man sie nicht eingehalten, dass man sich nicht an sie gehalten hat. Das, sagt die kleine Frau, ist der eigentlich Unterschied zwischen Mensch und Tier, zwischen unglücklich und glücklich, zwischen lebendig und verkopft.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Die kleine Frau spricht über Tiere

  1. Hat die kleine Frau schon mal einen Hund gesehen, der vor allen Augen sein Häufchen macht? Er schämt sich, könnte ich wetten (und sie auch, wenn es eine Hündin ist). Und wenn sie sterben müssen – ich glaube, dann wissen sie es auf eine Art auch. Sie sondern sich ab und gucken nur noch gegen die Wand. Man kann Listen auch einhalten und unglücklich sein, gar keine Listen machen, verkopft sein (weil man nun mal mit einem geboren ist), auch nicht. Tiere haben auch ihren Kummer. Und Menschen unglaublich viel Hoffnung, um dennoch zu lächeln.

  2. Während ich in den grauen Schneemorgen hinaussehe und mich frage, wo denn mein Leben hingegangen ist und ob es das womöglich jetzt schon gewesen ist, liegen die Katzen eingerollt herum, verschlafen den Winter, bis es irgendwann Zeit ist, auf die Jagd zu gehen, da stellen sich keine Sinnfragen, die Dinge werden so genommen, wie sie sind. „Dennoch lächeln“ sagt Stephanie, ja, das ist wahrscheinlich das Allerbeste aber eine der größten Herausforderungen und Lebensaufgabe.

  3. Ist es die Scham, die uns von den Tieren unterscheidet? Oder die Intelligenz, uns schämen zu können? Ich wünsche uns die emotionale Intelligenz die eine Scham von der anderen unterscheiden zu können – jene, die uns beim Leben hilft von jener, die uns das Leben kaputtmachen will, zu trennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s