(6)

Ich gefalle mir in einer Rolle (aktiv, tapfer, fleißig), dabei bin ich das nicht. Eine Frau Holle, die energisch die falschen Adjektive aus dem eigenen Kopf schüttelt, statt mit den Flocken zu spielen, Zuschreibungen anzuprobieren wie Kostüme, neugierig, aber erwartungslos.

Wie gerne würde ich meinen Kindern etwas mehr Leichtigkeit vermitteln und mitgeben, statt dieser falschen Hektik, dem übertriebenen Ernst.

Erzähl eine Geschichte und hab Spaß daran, statt dich zu fragen, wer dir glauben wird.

Ist es wirklich so, dass Verstand und Gefühl beständig in uns streiten? Der Wille etwas zu leisten und das Gefühl das alles nicht zu schaffen?

Die faszinierende Figur der Penelope, und dass es mir immer höchstens einen Tag lang gelingt, mich an meine eigenen Pläne zu halten.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “(6)

  1. hallo frau holle, ich hab deine ‚märchen‘ gelesen. bin beeindruckt aber noch nicht fertig 😉 – dein buch ist eine längere sache glaub ich! aber danke dafür…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s