15. Januar

Handeln, politisch Haltung beziehen und vor allem: Geld in die Hand nehmen, damit Straftaten geahndet werden können, das zeichnet einen starken Staat eher aus als Grenzschutz und die Forderung nach schärferen Gesetzen, die dann ohnehin niemand umsetzen kann. Erste Ansätze gehen in diese Richtung, es wird, nicht immer, aber doch an vielen Orten, differenziert über Versäumnisse und Möglichkeiten nachgedacht. Und ich glaube, dass es auf Dauer möglich sein wird, differenziert über innere Sicherheit und die notwendigen Maßnahmen diese wieder herzustellen und zu erhöhen, zu reden, ohne das Ganze mit Ressentiments und einem Generalverdacht gegen alle ausländischen jungen Männer zu vermischen. Wenn man ähnlich sensibel ist, wie Karla, wenn man nicht aufhört, sich auseinander zu setzen.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “15. Januar

    1. Ich finde, du hast es viel besser auf den Punkt gebracht, als du mir geschrieben hast, dass die Grundvoraussetzung für jeglichen befriedigenden Umgang mit sich selbst und mit anderen in der Einsicht besteht: ich bin nicht besser als die anderen! Mit einer derartigen Grundeinstellung könnten auch Gespräche wieder gelingen, man könnte anfangen konstruktiv nach Lösungen zu suchen, statt zwischen der Möglichkeit die Probleme tot zu schweigen, oder sofort Schuldige zu benennen, wählen zu müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s