Am Redefluss sitzen

Am Redefluss sitzen und den Worten hinterher sehen, wie sie verschwimmen, die Fische belustigen und versuchen in die Tiefe vorzustoßen, immer wieder, während sie dahin treiben auf der Oberfläche, getragen von einer unaufhaltsamen Strömung.

Advertisements

2 Gedanken zu “Am Redefluss sitzen

  1. oh, das läßt wie aus dem nichts große bilder vor mein auge ziehen.
    der satz schmeckt nach seidig weicher frühmorgenluft, taufeucht, kühl. er prickelt auf der zunge wie knackig-frischer prosecco.
    ich werde nochmal davon kosten.
    komm gut in die neue woche. liebe grüße hin zu dir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s