(44)

Begriffe, das Belegen mit Namen. Wie dieser Vorgang Erkenntnis überhaupt erst ermöglicht, und wie es sie gleichzeitig verhindern kann, oder wie Elke Erb es auf den Punkt bringt:

„Wie ein Kennen nicht zu einem Nennen verhilft.

Kann ein Nennen gewiß einem Erkennen im Weg sein.“

Advertisements