(36)

Vielleicht ist das irgendwann der einzig mögliche Trost, dass man diesen Abgrund teilt, dass man damit nicht allein ist.

Alles verschiebt sich in eine selbstgemachte Dunkelheit.

 

Sie sagt: ich wünschte, ich könnte es zeichnen. Dieses Fehlen. Die Leerstellen und wie sie alles ausfüllen.

 

Advertisements