2003

Die USA marschieren in Bagdad ein, Deutschland und Frankreich sagen Nein zum Krieg gegen den Irak. In Deutschland tritt das neue Ladenschlussgesetz in Kraft. Unwort des Jahres wird Rumsfelds „Altes Europa“.

Schwarzenegger wird Gouverneur von Kalifornien. Das Bundesverfassungsgericht verkündet das Kopftuchurteil. Im Onam dürfen zum ersten Mal Frauen wählen.

Der Taxifahrer, der die werdenden Eltern zur Entbindung ins Krankenhaus bringt, wünscht der Frau zum Abschied „Gute Besserung“.

Die WHO erklärt SARS zur weltweiten Bedrohung. Die Hitzewelle in Europa fordert zehntausende Todesopfer.

June Carter und Johnny Cash sterben. J.M. Coetzee erhält den Nobelpreis für Literatur. Im Kino läuft Good Bye Lenin!

Advertisements