Versuch die Ausstellung „Gestern ist morgen“ über Sophie Taeuber Arp zu sehen.

Formensprache sagen sie. Aber wie sprechen Formen? „Die Verschränkung der Zeit in die Form“, was soll das sein?

Puppen, Marionetten. Sie selbst hat getanzt. Tanz war ihre große Leidenschaft.

Eines ihrer Bilder nennt sie: „Pathetische Komposition“. Ich bin begeistert von diesem Titel.

 

Die Marionetten sind wunderbar. Geometrisches Schweben. Bedrohlich naiv. Unverwundbar durch ihre harmlosen Ecken. Kanten, die unberührbar machen, unbeholfen und kindlich-naiv. So eine Art schwebende Einsamkeit.

Advertisements

7 Gedanken zu “Versuch die Ausstellung „Gestern ist morgen“ über Sophie Taeuber Arp zu sehen.

    1. Ich glaube nicht, dass es viel mehr zu lesen geben wird. Denn die Ausstellung ist schön, aber die neue Museumsleitung hat mir das ganze Ambiente, das ich so geliebt habe, zerstört. Ich glaube nicht, dass ich einen zweiten Versuch starten werde, die Ausstellung in Ruhe anzusehen.

    1. Habe ich längst. Es sind ja sehr viele Dinge, die sich geändert haben. Aber der Leiter ist stoisch (was ja auch gut ist in so einem Posten), und was schlimmer ist, ich glaube, er arbeitet sehr wirtschaftlich. D.h. die Zahlen werden ihm Recht geben. Schade für mich. Aber nur wenige Kilometer entfernt gibt es ja das Martha.

  1. Ich glaube kaum, dass es an den Zahlen liegt (die werden angeblich immer schlechter). Aber lass Dir gute Kunst deswegen nicht verderben! Die Puppen von Teuber Arp sind zauberhaft.

    1. Ja, aber auch die brauchen einen Raum, um sich zu entfalten.
      Ich bin wirklich sehr traurig über die Entwicklung, seit Meschede die Leitung übernommen hat. Keine Studiengalerie mehr, die wunderbaren Kunstkurse für Kinder finden nicht mehr statt, und das sind nur zwei Beispiele…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s