(10)

Das Denken, das an den Rändern der Vernunft stattfindet. Wie kommt man beim Schreiben an diese Ränder?

In Ilse Aichingers Aufzeichnungen 1950 – 1985 steht unter dem Jahr, in dem ich geboren wurde, dieser Satz: „Alles, woran man glaubt, beginnt zu existieren.“

 

Advertisements