22. Dezember

Auf einmal sind unsere Gesichter faltig. Die Haare dünn. Vielleicht ist da noch ein gewisser Glanz in den Augen, eine Anmut in den Zügen, aber das Alter hat deutlich Besitz von uns ergriffen, spielt sich in den Vordergrund, dominiert alles.

Alt ist meine zarte Haut geworden

und weiß die schwarzen Haare,

schwer die leichten Knie,

die früher tanzen konnten wie Rehe

Sappho, 58. Fragment

Advertisements