Alter und Zeit

Realistisch müsste man schreiben. Von der Textur dieser Decke, und wie es ihr gelingt makellos auszusehen, und gleichzeitig so, als wäre sie schon mehrere Jahrzehnte alt. Als hätte sie in den 70er Jahren das Licht der Welt erblickt, und vielleicht sogar für einen Moment geglaubt, die Welt besteht aus Licht. Aber nicht als Versprechen, das sich niemals einlösen sollte, eher als etwas Beängstigendes, und dann wurde doch nichts gut.

Flecken und eine Art Verstörung, wenn die Blätter fielen.

Realistisch erzählen und doch so, als wäre es eine Geschichte. Eine Geschichte vom Stillstand, wie der Stillstand sich bewegt, und mitten im Stillstand ein vorzeitig gealtertes Kind (keine Zeit, erwachsen zu werden). Ein Muster aus Langeweile und Fraglosigkeit. Fein gewebt zunächst, und später entgleist.

Man nennt es Alter und Zeit.

Advertisements

4 Gedanken zu “Alter und Zeit

  1. Wunderbar, wie du in deinem Text (absichtlich oder unabsichtlich) die verschiedenen Ebenen der Realität ansprichst und die damit verbundene Schwierigkeit zu definieren, was realistisches Schreiben bedeutet. Hätte ich die Decke dann realistisch beschrieben, wenn ein Leser ihre Textur spüren, ihre Farbgebung sehen, ihr Rascheln hören könnte? Oder wäre es dann realistisch, wenn ich sie in ihrem Kontext, ihrer Funktion, ihrer nicht nur materiellen, sondern auch ideellen Bedeutung für den Besitzer/Betrachter erkennbar machte?
    Das finde ich hier gerade durch das auf Andeutungen beschränkte Schreiben schön und in sich realistisch ausgedrückt.

    1. In der Volltext stand kürzlich wieder so ein kluger und kämpferischer Artikel von Ingold und Felix Ingold ist jemand, der sich seit jeher ereifert über dieses Forderung nach realistischer Schreibweise. Ich glaube ihm ist dieser Text ein wenig zu verdanken. Und Dir möchte ich dafür danken, dass Du mich wissen lässt, was Du in diesen Sätzen gefunden hast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s