Namen

Wir legten uns über das Vergnügen und vergaßen die Richtung auf eine ungute Art. Sie führte uns ins Gebirge. Wir glaubten an die Heilkraft der Steine, der Luft. Manchmal hielten wir uns für Vögel und wollten zurück. Dorthin wo uns niemand kannte und jeder den anderen beim Namen nennt, so selbstverständlich als wäre sogar die Wüste benennbar.

Advertisements

10 Gedanken zu “Namen

      1. Das wollte ich damit eigentlich gesagt haben: Die abhanden gekommene Intimität Deiner Protagonisten schien mir der größte Stein auf dem Weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s