Angst

Im Spanischen klingt das Wort für Angst weich, melodisch. Miedo erinnert an miel – Honig.
Was sagt der Klang eines Begriffs aus über das Verhältnis einer Nation zu diesem Begriff?

Die Angst, die scheinbar noch vor jedem Anfang da ist. Als Antwort. Aber vielleicht auch als Möglichkeit des Widerstandes. Annahme statt Abwehr.
Die Angst, die dafür sorgt, dass wir die Dinge umkreisen, ohne in das Innerste vorzudringen.
Wovor hast Du Angst fragen und meinen: Wie lautet die Wahrheit hinter deiner Lüge?
Worte, die sich aneinander reihen, aufgrund meiner Unfähigkeit zu schweigen.
Worte gegen die Angst.
Oder Worte als Atem der Angst?