Tränen

 

Tränen - Isla volante
Tränen – Isla volante

 

 

 

Das ist alles,was ich jetzt will: Blicke wechseln mit dem Wasser.

Den Wellen, die mein Spiegelbild zerreißen.

In jeder Träne, die ich vergieße,ist ein Teil von mir, und gleichzeitig ist jede Träne mein winziger (und gleichzeitig unentbehrlicher) Beitrag zu diesem Meer, das mein Spiegelbild mit seinen Wellen, seinen Bewegungen, zerreißt.

Das ist alles.

 

 

 

 

 

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Tränen

  1. Liebe Mützenfalterin, Du wagst mit Isla Volante dieses Experiment, von dem ich schon so lange träume und es gelingt auf wundersame Weise: zwei Geschichten gehen nebeneinander her, jede für sich eigenständig und in ihrer Art vollkommen, also keinesfalls der jeweils anderen bedürfend, sie gehen ihren Weg und irgendwo da draussen im All kreuzen sie sich, verdichtend, und es entsteht eine neue Geschichte, danach gehen sie wieder alleine weiter…Eine große Freude, das mit zu erleben!
    Liebe Grüsse Margarete

  2. und ALLes fließt in diesem AUGE(n)BLICK deinem TRÄNE(n)FLUß überschwappend den großen SPIEGEL–BILD hernieder,deine Zerrissenheit wird von großen WELLE(n) mitgeschwemmt in den großen OZEAN der LIEBE…….in den BeWEGungen SPIEGEL(t)sich deine TRÄNE indem MEEResWASSER wieder…..du bist beWEG(t)von soviel LIEBE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s