Warten

Warten - Isla volante
Warten – Isla volante

 

Das Meer sagt ich solle das Warten vernachlässigen, nicht mich. Die Wellen sind eine Selbstverständlichkeit, weil sie mit dem Mond spielen, nicht weil sie ihm gehorchen. Stille, sagt das Meer, gibt es im Überfluss, genau wie Zeit. Und das alles liegt ganz allein in mir. Wenn ich das Warten aufgebe und es kaum noch erwarten kann, einfach nur zu sein. Wie die Wellen, die Farben, das Meer. Wie die Bilder der Isla volante.

2 Gedanken zu “Warten

  1. Das Meer hat Recht. Aber es spricht im Rätseln. Möglicherweise wieder ein Grund, warum die Buchstaben so erfolgreich sind.
    Die Stille gab es ja schon. Sie wird überdauern.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s