Vier mal zwei

Die Gedanken in Paaren am Ziel vorbei lenken. Das Ziel ist die Antwort, die trifft.

 

Das eine und das andere, ein Ding und sein Gegenteil, so entsteht Gleichgewicht, so entsteht Fehlen. Das ist Bewegung.

 

 

Ein Schritt vor den anderen, auch das ist Bewegung. Sagt aber nicht wohin.

 

 

Wir haben zwei Augen, zwei Ohren, zwei Beine, aber nur ein Leben und einen Mund.

 

 

Werbeanzeigen