Krankheiten

Ich fange mir die Vergangenheit mit einer Frage ein. Wie eine Krankheit.

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Krankheiten

  1. Das klingt nach Aktivität. Mich überfällt hin und wieder eine Frage und schon steht die Vergangenheit vor mir und verstellt mir den Blick in die Zukunft.
    Schöne Grüsse vom Schwarzen Berg

  2. Ich frage mich sehr oft, wie andere es schaffen, wenig an die Vergangenheit zu denken. Und warum ich das nicht so gut kann. Und was ich tun muss, um das zu können. Und dann: ob ich das überhaupt wollen würde.

    1. Ich kann mir das noch nicht einmal vorstellen, dass es Menschen gibt, die nicht viel an ihre Vergangenheit denken (außer sie haben keine) Selbst meine Kinder überfallen mich mitunter mit dieser (krankheitsauslösenden) Frage: Weißt du noch?
      Obwohl das natürlich etwas ganz anderes ist, als das, wovon Du schreibst, geteilte Erinnerungen können ja etwas sehr Wertvolles sein. Und die anderen Erinnerungen, wie hat mir letztens jemand geschrieben; bevor die Verluste als Verluste wahrgenommen werden, sind sie etwas sehr Berreicherndes gewesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s