Der Regen ist überdeutlich

Nicht einmal ein zerstörtes, nur ein misslungenes Leben. Kaum im Einklang mit der, die es lebt. Der fehlende Mut, mir diese Tatsache einzugestehen, geschweige denn, etwas daran zu ändern.

Meine Träume gehen mir voraus und ich schreibe vorsichtig, in kleinen, bekömmlichen Dosen.

Es gibt nichts zu sagen und das Schweigen lässt sich nicht aufschreiben.

Ein kleiner zerbrochener Wille, der sich in Unmut äußert.