9 Gedanken zu “Geduldiger als ein Berg

  1. »Hätte man sämtliche Berge der ganzen Welt
    zusammengetragen und übereinandergestellt
    und wäre zu Füßen dieses Massivs
    ein riesiges Meer, ein breites und tiefs,
    und stürzte nun unter Donnern und Blitzen
    der Berg in dieses Meer … na, das würd‘ spritzen!«
    (Heinz Erhardt)

  2. ob Wellen wirklich weich sind … manche vielleicht schon …

    ich las vorgestern einen wunderbaren Satz: wir können die Wellen nicht aufhalten, aber wir können lernen zu surfen – Joseph Goldstein

    herzlichst Ulli – Frau Blau

  3. Sich klein fühlend und als Teil des Ganzen, zugleich sich ihrer Einzigartigkeit bewusst, s o lebte sie an diesem Ort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s