Mutterbilder

Mutterbilder3

Advertisements

4 Gedanken zu “Mutterbilder

  1. früh übt sich … ob wir es freiwillig taten? oder ob wir schon früh die Rolle beigebracht bekamen? Meine Enkelin spielt bis heute nicht mit ihren Puppen …
    ich las bei Rosenberg (Begründer der gewaltfreien Kommunikation), dass er in seinen Kursen die Erfahrung machte, dass die meisten Frauen die Frage nicht beantworten konnten, was sie bräuchten- er schloss daraus, dass Frauen von Kindheitsbeinen an drauf erzogen wurden/werden die Bedürfnisse der anderen Menschen zu verstehen und zu erfüllen- mir leuchtete dies damals ein, denn auch ich habe sehr lange gebraucht zu spüren und zu wissen was mir gut tut, was ich brauche …

    liebe Grüße Ulli

    1. Ich hatte als kleines Mädchen Monchichis, die ich hegte und pflegte. Vor allem morgens und abends. Mittags ging ich mit meinem Papa zum Fußballtraining. Er spielte mit seinen Kumpels, schwitzte, brüllte, ächtze – und ich trainierte mit der kleinen Jungenmannschaft nebenan. Er gab mir die Möglichkeit, mich auch mit ihm zu messen und nicht „nur“ mit Mama. Das Gute ist: Auch Mama war nicht die typische Glucke, sondern sehr selbständig und viel zu jung, um nur Mutter zu sein. (16 Jahre Unterschied, was ist das schon auf die Lebenszeit gerechnet?) Was ich sagen will: Ich habe freiwillig mit Puppen gespielt und sie gepflegt und lieb gehabt. Aber was ich nie gespielt habe war: Vater, Mutter, Kind. Damit konnte man mich jagen gehen. Ich fand das sooo kindisch. Und wenn, dann habe ich darauf bestanden, der Vater zu sein. *lach*

      Das Bild rührt dennoch etwas in mir, weil ich gerade hier sehe, wie sie sich an der Puppe festhält, wie als würde sie ihr Schicksal kennen und annehmen, einfachso. Und ich verstehe dieses fraglose Annehmen genauso sehr wie das Hinterfragen.

      1. ich bin sehr dankbar für eure gedanken und geschichten zu dem neuesten mutterbild. ich sammle weiter, es arbeitet in mir. wenn ich jetzt nicht lange und ausgiebig antworte, liegt das daran, dass ich weiter sammeln und abwarten will, wohin mich dieses durch die diskussion über abramovic dritte these ausgellste frage zu mutterbildern führen wird. und daran, dass mich gestern so eine verdammte sommergrippe erwischt hat.

      2. Oh nein. Gute Besserung … Ausgerechnet jetzt, wo du die Sonne hättest genießen können. Ich hoffe, das geht ganz schnell vorbei!

        Ich beneide dich manchmal darum, dass du so lange über ein Thema nachdenken kannst. Ich werde so sehr abgelenkt, von allem. Von inneren Sprüngen und äußeren Reizen. Dass ich nicht zu einem super oberflächlichen Menschen geworden bin, ist quasi ein Wunder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s