Adolf Hölzel – Anbetung 1908

Wenn Adolf Hölzel über Bilder sprach, bezog er sich immer zuerst auf die Komposition. Auf diese Weise konnte er sehr unterschiedliche Ansätze vereinen. Während Adolf Hölzel als Wegbereiter der Moderne gilt und als einer der ersten Maler abstrakt malte, mag ein Bild wie Anbetung von 1908 verwundern. Denn schon 1905 entstand das erste abstrakte Werk Hölzels  „Komposition in rot I“.

Und dann ein ikonenhaft, religiös behaftetes Bild wie Anbetung. Drei Frauen, ein Kind, vier Heiligenscheine.

Eine außergewöhnliche, harmonische Stimmung wolle er herstellen, die den Betrachter der Umwelt entrückt, sagt Hölzel über dieses Werk.

Anbetung, Adolf Hölzel, 1908.  Bildquelle
Anbetung, Adolf Hölzel, 1908.
Bildquelle
Werbeanzeigen