Die Antoniusversuchungen

Heute habe ich den Katalog „Feder & Pinsel Die Antoniusversuchungen in Zitaten und Bildern“ von Susanne Haun und Ute Schätzmüller erhalten. Ich erzähle das hier nicht nur, weil ich die beiden Künstlerinen schätze und es sehr anregend und spannend gefunden habe, quasi mitzuerleben, wie sie über das Medium des Blogs Kontakt aufgenommen haben, und wie dann eine Zusammenarbeit entstand, die man auf dem Antoniusversuchungen Blog live mitverfolgen konnte, sondern auch weil dieser Katalog mir deutlich macht, dass Blogs dem Gedruckten nichts wegnehmen, dass es da keine Konkurrenz gibt, sondern vielmehr Ergänzung. Dieser Katalog ist etwas ganz anderes, als wenn ich Bilder am Rechner auf dem Blog ansehe. Nicht nur, dass ich sie anfassen kann, auch die Gegenüberstellung von Susannes und Utes Interpretation der jeweiligen Zitate eröffnet noch einmal einen anderen Zugang, einen neuen Blick. Das eine war die Möglichkeit an einem Prozess teilzuhaben, das andere ist das fertige Werk. Beides hat seinen eigenen Reiz und seine Berechtigung. Und eigentlich gehören beide zusammen.

Advertisements

8 Gedanken zu “Die Antoniusversuchungen

  1. Daaaanke! Für dieses wunderbare Feedback! Ich freue mich wirklich, dass der Katalog, der uns am Ende ehrlich gesagt viele Nerven gekostet hat, so gut aufgenommen wird!

    Herzliche Grüße
    Ute

  2. Liebe Elke, du hast das sehr gut beschrieben. Ich bin auch stolze Besitzerin des Katalogs und habe das Projekt von Susanne und Ute über das Internet verfolgt. Der Katalog ist ein kleines Schatzkästchen und macht mich noch neugieriger auf die Originale.
    Liebe Grüße, Theres

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s