Viktor Pelewin – Tolstois Albtraum

Manchmal ist es ein seltsames Gefühl, seine eigene Rezension zu lesen, die schon (gefühlt) lange zurückliegt, weil man thematisch gerade in einem ganz anderen Kosmos unterwegs ist. Trotzdem meine ich mich erinnern zu können, dass es durchaus Spaß gemacht hat, dieses Buch zu lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s