7 Gedanken zu “Michail Schischkin

  1. diese Haltung gefällt mir SEHR, ein weiteres Plus für Michail Schischkin, der damit für mich auch sagt: schaut wen ihr repräsentiert! Schaut über den eigenen Profit und den eigenen Tellerrand …
    Mich macht die Situation in Russland auch ehrlich ratlos – hörte vor ca. 2 Wochen eine Stunde lang Stimmen zur jetzigen Politk, zu den Diskriminierungen und Veurteilungen und fand einmal mehr, dass pussy riots sehr mutige Frauen sind!

    1. ich weiß nicht, was ich von pussy riots halte, ich habe kürzlich eine sehr differenzierte reportage über russland gehört und auch über die mitglieder dieser band, sie sind sicher mutig usw, aber möglicherweise war dieser aufschrei der empörung bei uns etwas das von anderen dingen abgelenkt hat.
      schischkin habe ich erlebt und ich bilde mir ein, dass er es ganz tief aus seinem herzen ernst meint, wenn er sagt, dass er das russische volk liebt und das das für ihn nicht damit zu vereinbaren ist, die aktuelle politik russlands zu vertreten.

      1. die welten, bzw. die methoden von pussy riots and michail schischkin sind bestimmt verschieden – aber ich habe eine alte punkerseele und kann von daher auch diese form gut nachvollziehen-
        ich glaube, dass beide seiten es ehrlich meinen, aber sie haben andere formen gewählt-

      2. Damit hat es sicherlich auch zu tun, dass mir die Methoden der pussy riots sehr viel fremder sind, als die Art und Weise Michail Schischkins. In dem erwähnten Bericht, wurde eben auch erzählt, dass sie vor der Kirchensache mit irgendwelchen Symbolen öffentlich masturbiert haben etc. pp. All das blieb weitesgehend folgenlos. Diese Differenzierung fehlte in der „normalen“ Berichterstattung vollkommen. Unbestritten bleibt, dass Protest gegen Putin und seine Regierung unerläßlich und sehr mutig sind. Und diesen Mut bringt man sicher nicht auf, wenn nicht etwas auf dem Spiel steht, das einen ehrlich umtreibt.

  2. hab ich dir eigentlich mal erzählt, dass ich eins von schischkins büchern gekauft habe? das mit den briefen. bald werde ich es lesen …

    und nun werde ich seinen brief lesen …
    +++
    puh, der mann hat mut, hut ab! da er sein land verlassen hat, kann er das so sagen. ich hoffe, das wird positive folgen haben. wie auch immer …
    danke für den link!

    herzlich, soso

  3. Ich finde seinen Brief wundervoll, liebe Mützenfalterin, und ich kann seine Entscheidung voll und ganz nachvollziehen. Ich weiß nur nicht, ob ich genauso entschieden hätte. Vielleicht hätte ich das eingetauscht mit der Möglichkeit, mehr Leser/innen zu bekommen und durch weitere Bücher die Welt über den Zustand meiner Heimat aufzuklären. Ich weiß es aber nicht. Ich bin mir sicher, er hat sehr gute Gründe und hat sich das sehr genau überlegt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s