Femme Maison – Louise Bourgeois

„Damals ahnte ich es nur, doch heute ist mir das vollkommen klar. Wenn man jemanden fragt: Sind Sie männlich oder weiblich, was sollte solch eine Person wohl darauf antworten? Sollte man vor Verlegenheit sterben, weil solch eine intime, persönliche Angelegenheit der ganzen Welt offenbart würde? Die Frau, die ich damals zeichnete – die Femme Maison -, besaß noch nicht die Sicherheit oder die Objektivität, um einfach zu sagen: Frag mich nicht so was! Nein. Sie flüchtete und versteckte sich.“ (Louise Bourgeois)