Neunter Tag

Seltsam, wie es mir beim Lesen des zweiten Teils, dem „Buch der Erinnerung“, immer schwerer fällt, eigene Gedanken zu dem Gelesenen niederzuschreiben.

Geschichten erzählen als lebensverlängernde bzw. lebensrettende Maßnahme. Die Geschichten aus 1001 Nacht, aber auch der Titel von Joan Didions Essaysammlung: Wir erzählen uns Geschichten, um zu leben. Die Bedeutung des Erzählens, und wie wenig man sie im normalen Ablauf des Alltags erkennt. „Denn das ist die Funktion des Erzählens“, schreibt Auster, „jemandem eine bestimmte Sache vor Augen halten, indem man ihm eine andere zeigt.“ Verständnis ermöglichen für die, die nicht für sich selbst sprechen können, für die, denen wir niemals begegnen werden (vielleicht auch gar nicht begegnen wollen), eine Offenheit schaffen, indem jeder in der Sicherheit seines Zimmers bleiben darf, während das Buch, die Erzählung, die Fenster weit öffnet und Wirklichkeit eindringen lässt.

Werbeanzeigen