Ich

Ich bin ein Rettungsring aus dünnen Wolken. Die schmecken wie Esspapier. Ich zergehe auf der Zunge, sobald man mich ausspuckt bin ich ausgelassen wie schmelzende Butter. Mich findet der Anfang nie vor dem Ende.

7 Gedanken zu “Ich

  1. Das klingt für mich wie das ausgelassene „Ätsch, du kriegst mich nicht!“ eines Kindes, das sich nicht einfangen lässt, eine fröhlich-souveräne Selbstbehauptung. Gefällt mir (und mir ist durchaus bewusst, dass es vielleicht nur in meinen Ohren so klingt).

  2. ich versuche mir grad vorzustellen, wie esspapier schmeckt. ein neues wort. das wort schmeckt gut. nur, wie esspapier schmecken könnte – hm, irgendwie liegt mir weiss auf der zunge, aber …
    ausgelassen, in seiner ganzen vielschichtigen bedeutung, ist ein tolles wort.

  3. wir nannten das paper ..nur paper und warfen es ein
    wir waren im wald und lachten uns kaputt
    später auf der weide kauten wir grass um uns zu beruhigen
    das beschissen geglaubte trippchen ..hatte seine wehen
    der eine heulte nur noch
    seine erste desinformation
    doch es schmeckt etwas säuerlich beimhinkacken
    ..hihi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s