Reste

Man trägt immer diese Reste mit sich herum. Sie vervollständigen lückenhafte Bilder und manchmal sind sie sehr nahrhaft. Manchmal bleiben sie allerdings im Halse stecken, mal im eigenen und ein anderes Mal in dem von einem anderen. Weiß der Teufel, wie sie dorthin geraten sind. Man wird unachtsam mit ihnen umgegangen sein, hat sich überheblich, wie man manchmal ist, darauf verlassen, dass sie schon wissen, wohin sie gehören. Und eigentlich merkt man es gar nicht, wenn sie nicht mehr da sind.