1994

In Ruanda werden Tutsi und Hutu Opfer eines Völkermordes. Der Eisenbahntunnel unter dem Ärmelkanal zwischen Frankreich und England wird eröffnet. Mit der Wahl Nelson Mandelas zum Präsidenten endet das Apartheid- Regime in Südafrika. In Deutschland wird die Pflegeversicherung eingeführt.

Die Frau bekommt Bafög und kann sich mit Nebenjobs über Wasser halten.

Nach 20jährigem Exil kehrt Solschenizyn nach Russland zurück. Bundespräsident Herzog bittet um Vergebung für die deutschen Verbrechen in Polen zwischen 1939 und 1945. Aus der Industriemetropole Surat in Indien fliehen über 250.000 Menschen, nachdem die Pest ausgebrochen ist. Paul Delvaux, Kurt Cobain, und Elias Canetti sterben. Kenzaburo Oe bekommt den Literaturnobelpreis. Im Kino läuft „Schindlers Liste“.

Paul Delvaux (1897 – 1994)
Werbeanzeigen