Nächsten Freitag schon was vor?

Wer die Geschichte „Regen“  zusammen mit anderen Geschichten die in Bielefeld spielen, hören möchte, unterbrochen von guter Livemusik vom Gitarrenduo Gitarrissiomo (Manfred Matulla und Mark Scheel), der ist herzlich eingeladen am 18. November um 20.oo h, in die Auto-Kultur- Werkstatt in der Teichstr. 32  zu kommen. Dort stellt die Bielefelder Autorengruppe ihr Buch: „Flüsse ausgraben – literarisches Treibgut aus Bielefeld“ vor. Das Buch ist illustriert mit Fotos von Oliver Meyer.

Mehr Informationen hier.

Werbeanzeigen

1985

Michael Gorbatschow wird Generalsekretär der KPdSU. Die Rainbow Warrior wird von Agenten des französischen Geheimdienstes im Hafen von Auckland versenkt. Live Aid spielt für Afrika.

Beim vierten Versuch eine praktische Fahrprüfung abzulegen, stellt man der jungen Frau einen Führerschein aus.

Im Wein ist Glykol. Commodore stellt den Amiga vor. Ganz unten von Günter Wallraff erscheint. Boris Becker gewinnt in Wimbledon. Äthopien hungert. Die ersten europäischen Pässe werden ausgestellt. Mit „Baby Cotton“ wird der erste Fall kommerzieller Leihmutterschaft bekannt und löst eine Debatte über Embryonenschutz aus. Im Ruhrgebiet herrscht Smogalarm.

Claude Simon bekommt den Literaturnobelpreis. Im Kino läuft „Männer“.