Das Haus

  

Man erzählt sich mancherlei. Von Brandstiftung ist die Rede, von einem Unfall, von Eifersucht, aber auch von Selbstmord.

Das Haus jedenfalls ist bis auf die Grundfeste abgebrannt. Es gibt keine Zeugen. Niemanden, der etwas bemerkt hat, nur das Mädchen, das nun verschwunden ist, und das vorher hier gelebt hat.

Allein.

Verlassen.

Vermutlich unglücklich.

Krank.

Aber das sind Spekulationen.

Dafür gibt es keine Beweise.

Und wenn es Beweise gegeben haben sollte, sind sie jetzt mit ihr verbrannt.

 

 

4 Gedanken zu “Das Haus

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s