Francesc Català-Roca

Während Francesc Catalá-Roca (1922-1998) in Spanien als einer der wichtigsten Fotografen der 50er Jahre gilt, der die Kamera wie kein zweiter poetisch gebrauchte, ist dieser Fotograf im restlichen Europa kaum bekannt.

Català-Rocas Bilder zeigen einen weitgehend unpolitischen Alltag, erst bei genauerem Hinsehen ergibt sich aus diesen Bildern ein differenziertes Bild Spaniens unter Franco. Lebensfreude steht neben Ernst, Luxus neben Armut. Und über allem schwebt die Hoffnung auf das große Los, das einem ermöglichen würde, sich mit Wohlstand über das Leben in einer Diktatur hinwegzutrösten.

 

„Esperando el Gordo“ – Francesc Català-Roca

12 Gedanken zu “Francesc Català-Roca

  1. ja 🙂 Fotos und die Geschichten die sie erzählen, oder die Geschichten die bei uns beim Betrachten der Bilder entstehen.
    Allerdings glaube ich Bildern nicht mehr, dazu weiß ich zuviel darüber.-)
    Aber entgehen kann ich ihnen auch nicht.

  2. „Esperando el Gordo“ …All die Menschen schauen gebannt nach oben, weil dort gleich die Zahlen der Weihnachtslotterie bekannt gegeben werden, an der sich traditionsgemäß fast ganz Spanien beteiligt, entsprechend hoch ist der Gewinn…es geht also, leider, nur ums Geld 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s