Fang Lijun

Fang Lijun wurde 1963 in Hebei (China) geboren.

1968 musste der 5jährige mitansehen, wie sein Großvater im Rahmen der Kulturrevolution öffentlich gedemütigt wurde. Um Fang zu schützen, organisierte der Vater privaten Malunterricht für seinen Sohn. Wenig später wurde Fang in das Heimatdorf seines Großvaters geschickt.

1985 wurde Fang Lijun an der Zentralakademie der Schönen Künste in Peking aufgenommen. 1989 schloss er sein Studium ab.

Seit einiger Zeit beschäftigt sich Lijun mit dem Wasser. Er versucht die Dimensionen des Wassers darzustellen. In manchen seiner Bilder, fliesst alles, das Wasser erscheint hier als durch und durch befreiendes Element. Als Vertreter des zynischen Realismus, dem Fang Lijun zugeordnet wird, spielt er in seinen Bildern mit der Welt, so wie das Wasser mit den Menschen spielt.

Fang Lijun Untiteld, 2005